Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.06.2021 Auktion 1179: Asiatische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Danae / Heinz Kreutz

Danae / Heinz Kreutz
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com

Ernst Gisel gestorben

Für das Rathaus in Fellbach hat Ernst Gisel 1987 den Deutschen Architekturpreis erhalten

Ernst Gisel ist tot. Rund einen Monat vor seinem 99. Geburtstag starb der Schweizer Architekt am vergangenen Donnerstag in Zürich. Das teilte die Akademie der Künste in Berlin mit, der Gisel seit Ende der 1960er Jahre angehörte. Zahlreiche Kirchen und öffentliche Bauten gehen auf seine Ideen zurück, unter anderen das postmoderne Kundenzentrum der Stadtwerke mit dem Museum Judengasse in Frankfurt am Main oder das World Trade Center in Zürich. In einem Gespräch mit der Stadtzüricher Stiftung PWG verdeutlichte Gisel seine Maxime: „Wichtig war mir, Wohnungen für das Leben der Menschen zu bauen.“

Am 8. Juni in Adliswil im Kanton Zürich als Sohn eines Sattlermeisters geboren, absolvierte Ernst Gisel nach der Schule eine Bauzeichnerlehre bei dem Schweizer Architekten Hans Vogelsanger. Im Anschluss daran studierte er ab 1940 an der Kunstgewerbeschule Zürich zunächst Malerei, schlug dort aber endgültig den Weg in Richtung Architektur ein und arbeitete bereits ab 1945 als freier Architekt. Einer seiner ersten großen Aufträge war 1954 das Parktheater in Grenchen, das er 1994 erweiterte. Binnen drei Jahren hatte Gisel ein in der Schweiz unvergleichliches Mehrzweckgebäude geschaffen und somit neue Maßstäbe gesetzt. Dem inzwischen unter Denkmalschutz gestellten Gebäude folgten weitere Großaufträge, wie das Davoser Kongresshaus, ein Kirchengemeindezentrum in Stuttgart-Sonnenberg und die evangelische Studentengemeinde mit der Universitätskirche in Mainz. Die 1959 bis 1961 nach Gisels Plänen errichtete Reformierte Kirche in Effretikon löste mit der Dominanz des Betons und der kantigen abstrakten Formensprache langanhaltende Kontroversen aus.

1968/69 hatte Ernst Gisel eine Gastprofessur an der ETH Zürich inne, die dem Architekten 2004 die Ehrendoktorwürde verlieh. Ab 1966 leitete er fünf Jahre lang ein weiteres Architekturbüro in Berlin. Dort arbeitete Gisel am Aufbau des Märkischen Viertels mit und erstellte eine Wohnanlage für 1.800 Menschen. Danach erhielt der Schweizer ähnliche Aufträge für Wohnsiedlungen in München-Perlach, Wien und Zürich. Bereits ab 1966 war er Ehrenmitglied des Bundes Deutscher Architekten. Für das mit Klinkermaterial erstellte und daher südlich verspielt erscheinende Rathaus in Fellbach wurde er 1987 mit dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnet, 1988 ging der Hugo-Häring-Preis, die höchste Auszeichnung des BDA-Landesverbands Baden-Württemberg, an Gisel. Bereits 1968 nahm ihn die westdeutsche Akademie der Künste in Berlin als außerordentliches Mitglied in die Sektion Baukunst auf, 1979 wurde Ernst Gisel dann ordentliches Mitglied.

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Architektur

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Für das Rathaus in Fellbach hat Ernst Gisel 1987 den Deutschen Architekturpreis erhalten
Für das Rathaus in Fellbach hat Ernst Gisel 1987 den Deutschen Architekturpreis erhalten

Variabilder:

Ernst Gisel, Kongresshaus Davos und Hallenbad, 1966-1969
Ernst Gisel, Kongresshaus Davos und Hallenbad, 1966-1969

Variabilder:

Ernst Gisel, Kundenzentrum der Stadtwerke Frankfurt am Main mit Museum Judengasse, 1990
Ernst Gisel, Kundenzentrum der Stadtwerke Frankfurt am Main mit Museum Judengasse, 1990

Variabilder:

Ernst Gisel, Reformierte Kirche Effretikon, 1959-1961
Ernst Gisel, Reformierte Kirche Effretikon, 1959-1961

Künstler:

Ernst Gisel








News vom 23.06.2021

Nagel versteigert Deutschlands teuerstes Kunstobjekt

Nagel versteigert Deutschlands teuerstes Kunstobjekt

Aachen: Schubladendenken auf dem Prüfstand

Aachen: Schubladendenken auf dem Prüfstand

Raubgräberfunde nach Italien zurückgekehrt

Raubgräberfunde nach Italien zurückgekehrt

Corinths „Bacchant“ für die Berlinische Galerie

Corinths „Bacchant“ für die Berlinische Galerie

Das Maler-Ich der Moderne in Kochel am See

Das Maler-Ich der Moderne in Kochel am See

News vom 22.06.2021

Rohkunstbau: Über Natur und Verletzlichkeit

Rohkunstbau: Über Natur und Verletzlichkeit

Arnold Odermatt gestorben

Arnold Odermatt gestorben

News vom 21.06.2021

Düsseldorf ehrt Fritz Josef Haubner und Liza Dieckwisch

Düsseldorf ehrt Fritz Josef Haubner und Liza Dieckwisch

Indianerwelten zwischen BRD und DDR in Rostock

Indianerwelten zwischen BRD und DDR in Rostock

Zum Tod von Gérard Fromanger

Zum Tod von Gérard Fromanger

Strabag Artaward für Anouk Lamm Anouk

Strabag Artaward für Anouk Lamm Anouk

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Liebermann, Reiter in der Allee bei Sakrow, 1924

Sensationelle Verkaufsquoten, Millionenzuschläge und Rekorde
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Max Ernst, Mer agitée, soleil, nuage et maître Corbeau avec son fils, 1953

Moderne Kunst: Meister Rabe weit oben und internationale Rekorde
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Jakob Ochtervelt, Die Briefleserin

Erfolgreiche Classic Week trotzt den Corona-Einschränkungen
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Vivien with Hat.

Alex Katz: Vivien with Hat - Neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

6. Art Weekend in Nürnberg 08.-10.10.2021
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Ariel 2

Alex Katz – Birthday exhibition - Celebrating 94 years – 24.07. – 28.08.2021
Galerie Frank Fluegel

Galerie Klose - Essen - Summertime...

'Summertime... and the living is easy'
Galerie Klose - Essen

Mit Millionenerlösen und Weltrekorden wieder an der Spitze – Ketterer Kunst schreibt Rekord-Geschichte
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Blanc de Chine-Figur einer Guanyin, China, Dehua, 19. Jh.

Von Porzellan und Kriegskunst
Kunsthaus Lempertz

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Dreiteiliger „Persischer“ Vasensatz mit „fleurs en terrasse“-Dekor, KPM Berlin, 1837-1844

Schinkels Persische Vasen für den preußischen Hof
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Jacopo Negretti, genannt Palma il Vecchio, Liegende Venus in einer Landschaft

Bezaubernde Venus
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce