Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.06.2021 Auktion 1179: Asiatische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Danae / Heinz Kreutz

Danae / Heinz Kreutz
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com

Tatjana Danneberg in Salzburg

in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“

Der Salzburger Kunstverein widmet seit dem Wochenende Tatjana Danneberg die Einzelausstellung „Wait a Minute“ und präsentiert dabei sieben großformatige Symbiosen aus Malerei und Fotografie sowie eine Bodeninstallation aus mehreren im Raum verteilten Plakatcollagen. Tatjana Danneberg hat für die sieben Gemälde persönliche analoge Fotos oder Bilder aus ihrem eigenen Archiv ausgewählt. Oft sind es Schnappschüsse von Freunden oder Alltagssituationen, die sie miteinander oder mit eigenen Skizzen kombiniert und ihrem ursprünglichen Kontext entfremdet. Damit versucht sie, der kulturellen Entwertung des einzelnen Bildes durch die gegenwärtige Flut an Bildern entgegenzuwirken. In den fünfzehn Plakaten hat sie Bildmaterial aus alten Magazinen verarbeitet. Die Künstlerin beschäftigt sich in den Exponaten mit Vorstellungen von Identitätsbildung und Ausdrucksformen zeitgenössischer Jugendkultur, ihre Werke spiegeln die allgemeine Unsicherheit und das unbestimmte Selbstgefühl dieser Lebensphase wider. „Die Ausstellung bezieht sich auf jugendkulturelle Bewegungen und verweist speziell auf den Prozess des Erwachsenwerdens, in dem man Zustände der Verwirrung, Unsicherheit und Entfremdung ebenso erleben kann wie Begeisterung und Hoffnung. Sie behandelt aktuelle existenzielle Fragen wie: ‚Wo ist unser Platz in der Welt?‘ oder ‚Wie findet man Strategien, um durch Zeiten der Verwirrung und Unruhe zu navigieren?‘“, erläutert Danneberg den Hintergrund der Schau.

Die Österreicherin verhandelt in ihren Werken die Auswirkung einer massenhaften Bildproduktion auf die individuelle Bildrezeption. So thematisiert sie mit einem Kinderbild der französischen Schauspielerin Ludivine Sagnier einerseits die kindliche Selbstdarstellung und andererseits Fragen und Formen der Sexualität, mit denen Kinder und Jugendliche durch digitale Bilder und Popkultur schon früh konfrontiert sind. Danneberg verweist auf die gegenwärtige Bilderflut, distanziert sich jedoch gleichzeitig davon, indem sie zufällige Momente und zunächst rätselhafte Ausschnitte auswählt und ihre Materialität durch mehrere Prozesse und Schichten verändert. Die Künstlerin versucht bereits durch ihre analoge Arbeitsweise, die Ambivalenz und den Facettenreichtum der Bilderzeugung aufzuzeigen. Auf den ersten Blick ist oft nicht klar, was dargestellt ist und wie das Bild entstanden ist. Da sie mit Schnappschüssen und einem manuellen Entwicklungsverfahren arbeitet, erlaubt sie, dass Unfälle und unbeabsichtigte, zufällige Bedeutungen in ihr Werk einfließen.

Tatjana Danneberg wurde 1991 in Korneuburg bei Wien geboren und studierte von 2009 bis 2011 Architektur an der Technischen Universität Wien und anschließend bis 2017 an der Akademie der bildenden Künste in Wien sowie an der Städelschule in Frankfurt am Main. Neben großformatigen bildnerischen Arbeiten fertigt Danneberg auch Skulpturen. Ihre Werke waren bereits bei Einzel- und Gruppenausstellungen in Paris, Stockholm, Brüssel und auf der Biennale 2020 in Zielona Góra zu sehen. Die Künstlerin wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2018 mit dem Startstipendium für bildende Kunst des Bundeskanzleramts Österreich. Heute lebt und arbeitet Tatjana Danneberg in Wien und Warschau.

Die Ausstellung „Tatjana Danneberg. Wait a Minute“ läuft bis zum 11. Juli. Der Kunstverein hat dienstags bis sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Salzburger Kunstverein
Hellbrunner Straße 3
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 – 84 22 94 0
Telefax: +43 (0)662 – 84 22 94 22

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 13

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (3)Stilrichtungen (1)Variabilder (6)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


08.05.2021, Tatjana Danneberg. Wait a Minute

Bei:


Salzburger Kunstverein

Kunstsparte:


Collage

Kunstsparte:


Fotografie

Kunstsparte:


Malerei

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“
in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“

Variabilder:

in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“
in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“

Variabilder:

in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“
in der Ausstellung „Tatjana Dannberg. Wait a Minute“








News vom 23.06.2021

Nagel versteigert Deutschlands teuerstes Kunstobjekt

Nagel versteigert Deutschlands teuerstes Kunstobjekt

Aachen: Schubladendenken auf dem Prüfstand

Aachen: Schubladendenken auf dem Prüfstand

Raubgräberfunde nach Italien zurückgekehrt

Raubgräberfunde nach Italien zurückgekehrt

Corinths „Bacchant“ für die Berlinische Galerie

Corinths „Bacchant“ für die Berlinische Galerie

Das Maler-Ich der Moderne in Kochel am See

Das Maler-Ich der Moderne in Kochel am See

News vom 22.06.2021

Rohkunstbau: Über Natur und Verletzlichkeit

Rohkunstbau: Über Natur und Verletzlichkeit

Arnold Odermatt gestorben

Arnold Odermatt gestorben

News vom 21.06.2021

Düsseldorf ehrt Fritz Josef Haubner und Liza Dieckwisch

Düsseldorf ehrt Fritz Josef Haubner und Liza Dieckwisch

Indianerwelten zwischen BRD und DDR in Rostock

Indianerwelten zwischen BRD und DDR in Rostock

Zum Tod von Gérard Fromanger

Zum Tod von Gérard Fromanger

Strabag Artaward für Anouk Lamm Anouk

Strabag Artaward für Anouk Lamm Anouk

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Liebermann, Reiter in der Allee bei Sakrow, 1924

Sensationelle Verkaufsquoten, Millionenzuschläge und Rekorde
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Max Ernst, Mer agitée, soleil, nuage et maître Corbeau avec son fils, 1953

Moderne Kunst: Meister Rabe weit oben und internationale Rekorde
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Jakob Ochtervelt, Die Briefleserin

Erfolgreiche Classic Week trotzt den Corona-Einschränkungen
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Vivien with Hat.

Alex Katz: Vivien with Hat - Neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

6. Art Weekend in Nürnberg 08.-10.10.2021
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Ariel 2

Alex Katz – Birthday exhibition - Celebrating 94 years – 24.07. – 28.08.2021
Galerie Frank Fluegel

Galerie Klose - Essen - Summertime...

'Summertime... and the living is easy'
Galerie Klose - Essen

Mit Millionenerlösen und Weltrekorden wieder an der Spitze – Ketterer Kunst schreibt Rekord-Geschichte
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Blanc de Chine-Figur einer Guanyin, China, Dehua, 19. Jh.

Von Porzellan und Kriegskunst
Kunsthaus Lempertz

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Dreiteiliger „Persischer“ Vasensatz mit „fleurs en terrasse“-Dekor, KPM Berlin, 1837-1844

Schinkels Persische Vasen für den preußischen Hof
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Jacopo Negretti, genannt Palma il Vecchio, Liegende Venus in einer Landschaft

Bezaubernde Venus
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce