Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com

Iris Sikking wird Kuratorin der Biennale für aktuelle Fotografie

Iris Sikking leitet 2022 die Biennale für aktuelle Fotografie

Iris Sikking wird die kommende Biennale für aktuelle Fotografie im Jahr 2022 kuratieren. Auf die 1968 geborene Niederländerin einigte sich der Vorstand der Biennale mit den Verantwortlichen der Partnerinstitutionen. Sikking konnte sie sowohl als Teamplayerin, als auch mit ihrer umfangreichen Projekt- und Festivalerfahrung überzeugen. Für die Ausrichtung der Schau kann die ausgebildete Fotohistorikerin und Filmeditorin auf eine über 15jährige Erfahrung auf dem internationalen Parkett zurückgreifen, bei dem sie neben thematischen Ausstellungen auch an Fotobüchern und Online-Projekten beteiligt war.

2018 war Sikking Chefkuratorin des Krakow Photomonth Festival. Seit diesem Jahr ist sie verantwortliche Ausstellungsberaterin für die Präsentation des Forschungsprojektes „Facing Srebrenica and the Future of Memory in Europe“ in Amsterdam. 2021 verantwortet sie eine Ausstellung im Nederlands Fotomuseum Rotterdam mit Aufnahmen des niederländischen Kriegsfotografen Chas Gerretsen, gefolgt von einem Langzeitprojekt zu Robert Knoth und Antoinette de Jong im Fotomuseum Den Haag. Weitere Tätigkeiten in Beratergremien, Wettbewerbsjurys und als Tutorin an der School of Art and Design in St. Joost runden das Profil von Iris Sikking ab.

Die Biennale für aktuelle Fotografie findet seit 2005 alle zwei Jahre in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg statt. Dazu wird für jede Ausgabe ein international renommierter Gastkurator eingeladen, der die sechs Themenausstellungen auf insgesamt rund 4.500 Quadratmetern Fläche in Ausstellungshäusern der drei Städte entwickelt. Inzwischen hat sich die Biennale zu einem internationalen Branchentreff für Fotografie entwickelt. Zu den teilnehmenden Institutionen 2022 zählen der Heidelberger Kunstverein, in Mannheim die Kunsthalle, Port25 – Raum für Gegenwartskunst und Zephyr – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen, in Ludwigshafen der Kunstverein und das Wilhelm-Hack-Museum.


10.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ramin Shafiai

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Der Herbst der Fotografen

Bericht:


Neue Frauen – Neues Sehen – Neue Bilder

Bericht:


Die Zukunft, ein oft hohles Versprechen

Bericht:


„Die Welt als Ganzes“

Variabilder:

Iris Sikking leitet 2022 die Biennale für aktuelle Fotografie
Iris Sikking leitet 2022 die Biennale für aktuelle Fotografie








News vom 25.09.2020

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

News vom 23.09.2020

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Breker-Figuren aufgetaucht

Breker-Figuren aufgetaucht

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce