Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com

Trauer um Erich Marx

Der Sammler und Mäzen Erich Marx ist gestorben

Der Berliner Kunstmäzen Erich Marx ist tot. Wie die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) heute mitgeteilt hat, starb der Bauunternehmer und Kunstsammler gestern mit 99 Jahren. Hermann Parzinger, Präsident der SPK, würdigte Marx als großen und bescheidenen Mann. „Alles, was er tat, war von vitaler Leidenschaft geprägt – so auch seine Liebe zur Kunst und zum Sammeln. Für uns war er aber nicht nur ein bedeutender Sammler, sondern ein Mäzen, dem es auch um das Wohl der Kunststadt Berlin ging. Ohne ihn gäbe es den Hamburger Bahnhof nicht. Über zwanzig Jahre arbeitet die Nationalgalerie nun schon mit seinen Leihgaben, und es war eine Arbeit mit und über das 20. Jahrhundert“, so Parzinger weiter. Er habe er sich auf wenige Künstler konzentriert, deren Werke ihn besonders faszinierten: Andy Warhol, Cy Twombly und Joseph Beuys, Anselm Kiefer, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein und einige weitere. „Es waren Künstler, die seiner Generation angehören, in denen er, wie er es selbst formulierte, ‚die Erfahrungen und Ängste unserer Zeit‘ als verbindendes Element erkannte.“

Erich Marx kam 1921 in Brombach bei Lörrach zur Welt. Nach einem Studium der Rechtwissenschaften gründete er 1967 in Berlin eine Bauträgergesellschaft und machte sein Vermögen vor allem mit der Erstellung von Kliniken. Eine erste Berührung mit der Kunst hatte er bei einem Galeriebesuch auf Sylt, wo er Werke von Friedrich Meckseper kaufte. Seine bedeutende Sammlung zeitgenössischer Kunst wurde erstmals 1982 in der oberen Halle der Neuen Nationalgalerie öffentlich gezeigt. Mitte der 1980er Jahre bot er sie der Stadt Berlin als Dauerleihgabe an, woraufhin der Berliner Senat beschloss, im ehemaligen Hamburger Bahnhof ein Museum für Gegenwartskunst einzurichten. 1996 eröffnete das neue Haus der Staatlichen Museen zu Berlin mit der Sammlung Marx und Werken der Nationalgalerie.

Nur von Sonnenschein war das Verhältnis zwischen Erich Marx und der SPK aber nicht geprägt. Mehrmals drohte er seine Kollektion aus Berlin abzuziehen, so etwa 2007, als Heiner Bastian, Kurator seiner Sammlung am Hamburger Bahnhof, die Ankaufs- und Ausstellungspolitik der damaligen Direktion heftig kritisierte und von seinem Posten zurücktrat. Doch die Wogen glätteten sich. So erwarb Erich Marx vor fünf Jahren das raumgreifende Environment „Das Kapital Raum 1970-1977“ von Joseph Beuys und überließ es der Nationalgalerie als Dauerleihgabe – eine „unvergessene große Geste“, wie Parzinger sagte. Die „Krönung seines Lebenswerks“ soll im künftigen Museum des 20. Jahrhunderts am Kulturforum ihre Heimat finden.


10.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Kapitale Beuys-Installation für Berliner Museen

Bericht:


Marx und Museum machen Frieden

Bericht:


Joseph Beuys in Berlin

Bericht:


Eklat in Berlin: Heiner Bastian verlässt den Hamburger Bahnhof

Variabilder:

Der Sammler und Mäzen Erich Marx ist gestorben
Der Sammler und Mäzen Erich Marx ist gestorben








News vom 25.09.2020

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

News vom 23.09.2020

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Breker-Figuren aufgetaucht

Breker-Figuren aufgetaucht

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce