Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com

Berlin Biennale begonnen

Pacita Abad, Marcos and His Cronies, 1985-1995

Unter dem Leitmotiv „Der Riss beginnt im Inneren“ ist dieses Wochenende die Hauptausstellung der elften Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst gestartet. Die Kuratoren María Berríos, Renata Cervetto, Lisette Lagnado und Agustín Pérez Rubio wollen besonders „zahlreiche Risse“ und Umbrüche des Menschen thematisieren. Gerade die Corona-Krise habe durch den abrupten Stillstand der Gesellschaft Probleme offengelegt. Dazu wollen die Kuratoren einen Raum schaffen, in dem Erfahrungen geteilt werden können. Schließlich sei die Ausstellung eine Komposition des sich überlagernden Erlebens der versammelten Kunstwerke. Darüber hinaus wollen sie das „wenig nachhaltige Tempo einer Biennale entschleunigen, die Erwartungen an ein singuläres Konzept zurückweisen und sich der nächsten neuen Idee zur Lösung aller Probleme verweigern“. Ein Gedicht der ägyptischen Lyrikerin Iman Mersal machte die Kuratoren auf die falsche Annahme, Altes müsse zerstört werden, damit Neues entstehe, aufmerksam. Die Ausstellung sieht sich als Hinweis auf die uns umgebende, vielgestaltige und alltägliche Gewalt.

Unterschiedliche Live-Momente, bezeichnet als „exp. 1“, „exp. 2“ und „exp. 3“, waren der Auftakt für den nun als „Epilog“ gestarteten Ausstellungsteil, der bis zum 1. November läuft. Hier sind unter anderem Werke von Christine Meisner, Mariela Scafati, Pedro Moraleida Bernardes, Andrés Fernández, Pacita Abad und Delaine Le Bas zu sehen, die den eurozentrischen und angloamerikanischen Blick auf die Gegenwartskunst erweitern. Als Orte stehen dieses Jahr das KW Institute for Contemporary Art, der Martin-Gropius-Bau, das ehemalige Druckereigebäude ExRotaprint und die DAAD-Galerie zur Verfügung. Seit 1998 findet die Berlin Biennale statt. Ihre Intention ist es, eine repräsentative, internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst zu organisieren, um weniger etablierten Positionen der jüngeren Künstlerschaft einen Raum zu bieten.


Infos: 11.berlinbiennale.de


07.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Events (2)Adressen (1)Stilrichtungen (1)Berichte (5)Variabilder (5)

Veranstaltung vom:


05.09.2020, 11. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Veranstaltung vom:


05.09.2020, 11. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Bei:


Kunst-Werke Berlin e.V.

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Aufstehn aus Ruinen

Bericht:


Berlin von außen betrachtet

Bericht:


Zaungäste des Lebens

Bericht:


Behauptungen von bedingtem Geltungsanspruch

Bericht:


Zonen der Dringlichkeit








News vom 25.09.2020

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Danner-Preis für Bettina Dittlmann

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

Kunst und KI: Götzendämmerung in München

News vom 24.09.2020

Outstanding Artist Awards 2020

Outstanding Artist Awards 2020

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Peter Cachola Schmal leitet weiterhin Frankfurter Museum

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Christa Hirschler und Sabine Hofmann ausgezeichnet

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

Wiener Belvedere entdeckt Elena Luksch-Makowsky

News vom 23.09.2020

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Phantom Oktoberfest in der Villa Stuck

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Bund plant höhere Ausgaben für Kultur

Breker-Figuren aufgetaucht

Breker-Figuren aufgetaucht

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Mehrwertsteuer für Kunst in Österreich bleibt gesenkt

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

Bayerischer Kunstförderpreis vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Judy Rifka | Kunst-Masken

Judy Rifka | Neue Künstlerin der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Ada X2

Alex Katz neue Edition erschienen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Work Well

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - TIZIAN (EIGENTLICH TIZIANO VECELLIO, um 1488 Pieve di Cado-re - 1576 Venedig) (WERKSTATT), PORTRAIT KARL V, Öl auf Leinwand, 68 x 58 cm, Provenienz: Rheinische

Nachbericht: 103. Auktion - Von Mönchen, Madonnen und Kaisern
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - John M. Armleder, O.T. (target), 2001

The Olbricht Collection
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - SELTENES FRÜHES TEEKÄNNCHEN, Deutsch, Meissen, Ma-lerei wohl von Johann Gregorius Höroldt, um 1722-1723, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. H. 11,5 c

Vorbericht: 103. Auktion - Kaiserliches Angebot
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce