Die Kunst, online zu lesen.

Home


Startseite

News


Partner





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.07.2020 Auktion 67: Moderne, Post War & Zeitgenössische Kunst

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
helmut-dirnaichnerl.kunstmarkt.com





Heute 

Auktions-Vorbericht

Emil Nolde, Sonnenblumen mit Fuchsschwanz, 1937

Emil Nolde, Sonnenblumen mit Fuchsschwanz, 1937

Der Münchner Versteigerer Ketterer bestreitet seine 500. Jubiläumsauktion mit einem ausgesuchten „Evening Sale“ und offeriert darüber hinaus Kunst vom 19. bis ins frühe 21. Jahrhunderts

Der Nasenbohrer

Deutsche Expressionisten stellen einmal mehr einige der bedeutendsten Werke, mit denen das Münchner Auktionshaus Ketterer den Reigen der inländischen Frühjahrsversteigerung in der kommenden Woche zu einem ihrer Höhepunkte führt. Da wäre zum Beispiel Emil Nolde, dessen seit 1937 in bunter Farbenpracht blühende „Sonnenblumen mit Fuchsschwanz“ für 500.000 bis 700.000 Euro einen Abnehmer suchen. Auch ein paar seiner großartigen Aquarelle sind zu haben, darunter „Ein Paar, Mann und Frau“ aus den frühen 1930er Jahren in dunkel leuchtenden Blau- und Brauntönen für 100.000 bis 150.000 Euro. Von drei kleinen Arbeiten Gabriele Münters ist besonders die mit breitem kräftigem Pinselstrich aufgetragene „Murnauer Landschaft“ von 1923 in abendlicher Ruhe für 150.000 bis 200.000 Euro zu erwähnen. Ihr „Blauer Reiter“-Kollege und guter Freund Alexej von Jawlensky wurde in späteren Jahren vor allem mit seinen „Abstrakten Köpfen“ bekannt, von denen Ketterer ein pastellfarbenes Exemplar mit geschlossenen Augen von circa 1921 für 180.000 bis 240.000 Euro und einen eher düsteren „Kleinen abstrakten Kopf“ von 1934 für 40.000 bis 60.000 Euro anbietet. ...mehr


Ausstellung

Edward Hopper, Railroad Sunset, 1929

In der Fondation Beyeler geht nach der coronabedingten Unterbrechung die nochmals verlängerte Personale zu Edward Hopper bis in den Herbst weiter und widmet sich der Landschaftskunst des großen Realisten

Bilder zum Weiterdenken

Nahezu glühend entzünden sich über einer grünen Hügellandschaft gelbrote Farbstreifen im Abendhimmel der amerikanischen Prärie. Horizontale Schichtungen strukturieren das Bild. Zwischen einem turmartig aufragenden Bahnwärterhäuschen und einem Telegrafenmast als einzigen Zeugen der Zivilisation durchziehen Eisenbahnschienen die gesamte Breite des Gemäldes. Das Sujet bildet einen kleinen ...mehr


Auktions-Vorbericht

Egon Schiele, Sitzende Dame, um 1914

Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert bei Neumeister in München

Auch im Alter Coca Cola

Mit annähernd 130 Werken moderner und zeitgenössischer Künstler wird das Münchner Auktionshaus Neumeister in der kommenden Woche nach der Alten Kunst seinen Auktionsreigen vor der Sommerpause abschließen. Hauptlos ist eine um 1914 entstandene Bleistiftzeichnung des österreichischen Expressionisten Egon Schiele: Sie zeigt im Fragment ab etwa ...mehr


Auktions-Nachbericht

Fede Galizia, Früchtestillleben mit Trauben in einer weißen Keramikschale, einem Granatapfel und Birnen auf einer Steinplinthe

Von Krisenstimmung keine Spur: Die Alten und Neueren Meister verkauften sich bei Koller in Zürich wie geschnitten Brot

Mitbringsel aus Ville d’Avray

Für die Verfechter der augenblicklich allerorten angestrebten Gleichberechtigung dürfte die Nachricht besonders erfreulich sein: Eine Frau avancierte auf der vergangenen Versteigerung Alter Meister im Zürcher Auktionshaus Koller zur teuersten Malerin. Fede Galizias atmosphärisches Stillleben mit Weintrauben und Früchten in einer weißen Keramikschale, das schon von ...mehr


Ausstellung

Thomas Demand, Badezimmer, 1997

Die Museen des Kurortes Baden-Baden widmen sich einzelnen Aspekten der Labsale des Wassers in der Kunst- und Kulturgeschichte

Badezeit in Baden-Baden

Wie stark Badevorgänge in viele Lebensbereiche eingreifen, haben bildende Künstler oft und schon seit Jahrhunderten thematisiert. Wohl kaum ein anderer Kurort scheint besser dazu geeignet, sich in kunstgeschichtlichen Ausstellungen diesen Reflexionen zu widmen, als das schmucke Baden-Baden. Schon ab 75 nach Christus dienten die warmen, ...mehr


Auktions-Vorbericht

Gerhard Henning, Princess of the pea, 1918

Das Wiener Dorotheum versteigert über 300 Objekte aus Jugendstil, Art Déco und der angewandten Kunst des 20. Jahrhunderts

Die Empfindliche

Hoch oben thront die Prinzessin und hat dennoch ihr Gesicht sauertöpfisch verzogen. Irgendetwas scheint sie zu stören. Es wird wohl die kleine Erbse sein, die unter einem voluminösen Stapel Federbetten verborgen ist. Trotzdem hält die Geplagte stoisch die Unannehmlichkeiten ihres Lebens aus. So hat sich ...mehr


Auktions-Nachbericht

Oliver Barker hat von seiner Zentrale in London weltweit Kunst versteigert

Alles in allem gut gelaufen: Die zeitgenössische Kunst im neuen Auktionsformat bei Sotheby’s in New York

Königliches Feuerwerk

Ist das die Zukunft der Auktionen, aufgezwungen durch die Corona-Pandemie und erwiesen als die bessere Alternative zu den Live-Veranstaltungen im überfüllten Auktionssaal? Am Montag dieser Woche beschritt Sotheby’s jedenfalls ziemlich neue Wege in der Durchführung seiner eigentlich schon für den Mai in klassischem Format vorgesehenen, ...mehr


Auktions-Vorbericht

Jan Breughel d.J., Großer Blumenstrauß mit Kaiserkrone im Holzbottich, um 1625/30

Die Offerte beim Berliner Auktionshaus Grisebach ist heuer deutlich schlanker geworden. Dennoch trumpfen die „Ausgewählten Werke“ mit Werten an der Millionengrenze auf

Gelbes Kleid vor gelbem Grund

Seine Versteigerung ausgewählter Werke hat das Berliner Auktionshaus Grisebach diesmal nicht auf die moderne und zeitgenössische Kunst beschränkt. Es sind auch ein paar Fotografien und Gemälde Alter Meister mit von der Partie, eines davon sogar als Hauptlos der Veranstaltung: 800.000 bis 1,2 Millionen Euro soll ...mehr


Auktions-Nachbericht

Eugen von Blaas, Begrüßung am Morgen, 1893

Bei der Versteigerung von Gemälden des 19. Jahrhunderts im Wiener Dorotheum waren nicht zuletzt Künstlerinnen sehr gefragt. Bei den Venedig-Veduten hielten sich die Sammler aber auffallend zurück

Schöner Gruß am Morgen

Sie scheint gerade aufgestanden zu sein, die junge Dame in ihrem weißen Negligé. Die Haare sind noch ungekämmt, eine Locke hängt etwas unordentlich über der Stirn. Der Tag beginnt aber auf jeden Fall schön: Eine schwarze Katze mit roter Schleife schmiegt sich zur morgendlichen Begrüßung ...mehr


Auktions-Nachbericht

nach Arent van Bolten, Ornamentblatt mit zwei auf Monstern reitenden Affen – Ornamentblatt mit grotesken Gestalten

Seltenes gesucht: Bei der Druckgrafik-Auktion von Bassenge in Berlin kämpften die Bieter um besondere Blätter

Zarte Damenhände zupfen Skelettleier

Der niederländische Silberschmied und Modelleur Arent van Bolten muss ein origineller Mann gewesen sein; das legen jedenfalls seine Entwürfe nahe, nach denen der Pariser Verleger Pierre Firens zwischen 1604 und 1616 eine Folge von Kupferstichen herausgegeben hat. Auf einem der Blätter schreiten zwei straußenartige Wesen ...mehr


Ausstellung

Andreas Komotzki, Slow Day – view from the artist’s studio, 2013

Das Wuppertaler Von der Heydt-Museum setzt Werke seiner hochkarätigen Kollektion in einen Dialog mit Arbeiten aus der Sammlung der städtischen Sparkasse

Eine Vielfalt des Erlebten und Gedachten

„Zunächst einmal war ich skeptisch“, gestand Gerhard Finckh, der langjährige Direktor des Wuppertaler Von der Heydt-Museums, als der Vorstand der städtischen Sparkasse eine Präsentation der hauseigenen Kunstsammlung im Wechsel mit dem Museumsfundus anregte. Grund für dieses Ansinnen war die Rückschau auf 50 Jahre Erwerbstätigkeit, in ...mehr


Auktions-Vorbericht

Heinrich Mannlich, Deckelbecher, Augsburg 1669/71

Silber mit viel russischer Zutat im Wiener Dorotheum

Wer besaß den Kammerherrenschlüssel?

Zwei schöne Augsburger Deckelgefäße gehören zu den ältesten Stücken der kommenden Versteigerung von Silber im Wiener Dorotheum. Der Becher, den Heinrich Mannlich um 1670 fein getrieben hat, zeigt auf der Wandung eine ungewöhnliche Szene. Das sitzt Christus mit drei Engeln beim Mahl um einen steinernen ...mehr



News vom 09.07.2020

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Seinen zweihundertsten Geburtstag feiert am kommenden Sonntag das Hessische Landesmuseum Darmstadt. Mit Dekret vom 12. Juli 1820 übergab der damalige Großherzog Ludwig I. seine Kunst- und Naturaliensammlung dem hessischen Staat und legte damit den Grundstein ...mehr


Prix Meret Oppenheim verliehen

Wiederholung im japanischen Bild


News vom 08.07.2020

Jinhwi Lee

Jinhwi Lee gewinnt Oldenburger Preis für Keramik

Der diesjährige Förderpreis „Keramik im Pulverturm“ der Stadt Oldenburg geht an Jinhwi Lee. Der 1983 in Korea geborene Künstler wird mit einer Einzelausstellung unter dem Titel „Farbfall“ im mittelalterlichen Pulverturm des norddeutschen Stadt gewürdigt. Gerade ...mehr


NS-Raubkunst: Tagebücher von Hans Posse erschlossen

Karlsruhe erhält Kanoldt-Schenkung

Verena Dengler in der Wiener Secession


News vom 07.07.2020

Agnes Susanne Scheurmann, Junker Heuschreck und Jungfer Libelle fahren zum Maientanz

Malerinnen des Bodensees in Konstanz

„Malweiber“ – so wurden um 1900 in der freien Natur zeichnende Frauen tituliert. Selbstbewusstes Auftreten, extravagantes Outfit, teils auch regelwidrige künstlerische Ausdrucksweisen zeichneten sie aus. Wie viele Schriftsteller, Gelehrte und männliche Kollegen zog es auch ...mehr


Ayse Erkmen erhält Vogelmann-Preis

Aus für Stiftung Preußischer Kulturbesitz?

Wolf-Kunststiftung in Berlin gegründet

August Friedrich Siegert in Kleve


News vom 02.07.2020

in der Ausstellung „Anette Lenz. à propos“

Erste Einzelausstellung von Anette Lenz in Frankfurt

Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main widmet der deutschen Grafikdesignerin Anette Lenz ab heute die erste Einzelausstellung in Deutschland. Die in Paris lebende Künstlerin hat sich in den letzten Jahren zu einer Vorreiterin ...mehr


Wiesbaden restituiert ein Hölzel-Gemälde

Zürich präsentiert die wilden Zwanziger


News vom 01.07.2020

Suite von Arbeiten Norbert Krickes

Galerie Strelow schließt

Nach beinahe 50 Jahren hat die Düsseldorfer Galerie Strelow ihre Pforten geschlossen. Wie der 79jährige Hans Strelow gegenüber der Rheinischen Post sagte, werde er seine Tätigkeit als Galerist mit Ablauf des Monats Juni beenden. Zum ...mehr


Systemrelevant? Kunsthalle Karlsruhe reagiert auf Corona-Krise

Die Liste trotzt der Corona-Pandemie

Stucks Skulpturen in München


News vom 30.06.2020

Anike Joyce Sadiq, Visited by a Tiger, 2019

Anike Joyce Sadiq in Mannheim

In einer Studio-Ausstellung präsentiert die Kunsthalle Mannheim die Sound- und Videoinstallation „Visited by a Tiger“ von Anike Joyce Sadiq, Trägerin des Förderpreises der Kunststiftung Rainer Wild. Die 1985 in Heidelberg geborene Künstlerin nutzt in ihrer ...mehr


Restrukturierung bei Christie’s

Beseelte Skulpturen in Köln


News vom 29.06.2020

Christoph Wiesner

Christoph Wiesner leitet das Fotofestival in Arles

Christoph Wiesner wird neuer Direktor der Rencontres de la Photographie, des international größten Fotofestivals im südfranzösischen Arles. Er folgt auf Sam Stourdzé, der als Chef der Villa Medici nach Rom wechselt. Wiesner wurde 1965 im ...mehr


100 Jahre Armin Hofmann

Bund will Hamburger Bahnhof zurückkaufen

Joachim Brohm im Kölner Museum Ludwig



Kuenstlerbios

Bernhard Knaus Fine Art - Frankfurt - Ausstellungsansicht Georg Kragl Fine Arts Wien

Quelle: https://bernhardknaus.com/kuenstler/buecher/herbert-hinteregger/untitled-flow/

Künstlerbiographie:

Herbert Hinteregger

1970 in Kirchberg, Tirol, lebt und arbeitet in Wien und Kirchberg, Tirol, Studium der abstrakten Malerei an der Kunstakademie Wien bei Walter Obholzer und Erwin Bohatsch ...mehr

 >> Galerien



Künstler

Trotz regionaler Wirkung gilt der Barockbaumeister Johann Caspar Bagnato als Protagonist auf dem Feld repräsentativer Gebäude kleinerer Herrschaften im 18. Jahrhundert

Heitere Anmut und Frömmigkeit eines Landbaumeisters

Die Wienerin Sophie Thun beherrscht alle Kniffe der Dunkelkammer. In ihren komplexen Selbstporträts hinterfragt sie nicht nur die klassisch-analogen Techniken, sondern auch ihr eigenes Selbstverständnis als Fotokünstlerin in einem überwiegend von Männern dominierten Betrieb

Blicke aufs Ich

Die Kunstwelt gedenkt Raffael und wollte den Vollender der Renaissance groß feiern. Doch der Corona-Virus hat seinen 500. Todestag in den Hintergrund gedrängt

Der Göttliche



Online - Katalog

Die erste Auktionsrunde nach dem Corona-Lockdown stand für den Kölner Versteigerer Lempertz im Zeichen der Alten und Neueren Meister. An Kauflust hat es nicht gemangelt, doch wählten die Kunden gezielt aus

Skelett-Sprung



Museumsausstellung






News vom 09.07.2020

Wiederholung im japanischen Bild

Wiederholung im japanischen Bild

Prix Meret Oppenheim verliehen

Prix Meret Oppenheim verliehen

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

Hessisches Landesmuseum feiert 200. Geburtstag

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunst-Auktionshaus Wendl - Russischer Maler: Stillleben mit Orangen und Birnen

Nachbericht zur Sommerauktion 2020
Kunst-Auktionshaus Wendl

Galerie Ernst Hilger - Wien - Anita Schmid, Sexy Plants #2, 2019

Ausstellung 'No Regret If Only'
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Stay Strong

Mr. Brainwash | Stay Strong
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Albert Birkle, Der Bahnwärter, 1927

Fulminanter Rekord für Albert Birkle
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Chargesheimer, Lichtgrafik. Monoskripturen, 1961

Starke frühe Photographie
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Maria Lassnig, Der Tod ist eine Sphinx, 1985

Internationaler Rekordpreis für Marcel Broodthaers
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Seltene, monumentale Ikone mit der Gottesmutter von Kykkos (Kykottissa), Griechenland, datiert 1792, 90 x 61 m

Nachbericht Auktion 'Kunst, Antiquitäten, Schmuck und Russische Kunst'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie | New York Couple

Julian Opie | New York Couple
Galerie Frank Fluegel

Stucken Art Consulting - Degi-Degi

Mark Harrington | Ausstellung 'DEGI-DEGI' in München
Stucken Art Consulting

Galerie Frank Fluegel - The Connor Brothers | I tried to drown my sorrows

The Connor Brothers | I tried to drown my sorrows
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - David Hockney My Window Ipad Drawing

David Hockney ipad Drawings My Window: "Do remember they can’t cancel the spring"
Galerie Frank Fluegel




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten
Datenschutz, Impressum
info@kunstmarkt.com

www.bananensprayer.de



XtCommerce Oscommerce Module Schnittstellen